Historie

2017
Das Kinderwunschzentrum Karlsruhe vermeidet Händeschütteln. Das ist nicht unhöflich, sondern umsichtig. Wir verzichten auf das Händeschütteln und schenken Ihnen ein Lächeln.

2016
Fr. Dr. Daniela Plathow schließt ihre Weiterbildung im Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin des Gebietes Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Januar erfolgreich ab.

Herzlichen Glückwunsch!

Sie ist durch die Landesärztekammer Baden Württemberg nun berechtigt, im Rahmen der Behandlung im Kinderwunschzentrum Karlsruhe gemäß §13 der Berufsordnung der Landesärztekammer Baden-Württemberg, Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung durchzuführen.

Die Praxis stellt komplett auf elektronische Datenerfassung und Dokumentation um.

2015
Wir begrüßen Frau Diplom-Biologin Esther Moser als neue Mitarbeiterin in der Weiterbildung zur Reproduktionsbiologe/in (AGRBM) und wünschen Ihr viel Freude und Erfolg.

2013
Die Erlaubnis des Regierungspräsidiums Karlsruhe für die Gewinnung von Gewebe, die Be- oder Verarbeitung, von Gewebe oder Gewebezubereitungen
AZ 25b.5483.0-90-3/Gräber wurde für die neuen Praxisräume in der Waldstrasse 2 nach Begehung erteilt. 

Umzug in neue Räumlichkeiten.
Waldstrasse 2 in der Karlsruher City.

2008
Dr. F. Tetens wird von der ESHRE (European Society of Human Reproduction and Embryology) als Senior Clinical Embryologists anerkannt.

2007
Übernahme des IVF-Programms und Gründung des Kinderwunschzentrum Karlsruhe durch Hans-Jürgen Graeber.

Kinderwunschzentrum Karlsruhe Historie Auto