Hauseigenes Labor mit bewährten Methoden

Die hauseigenen Labore bieten ein Höchstmaß an Flexibilität und Qualität.

Unter dem Einsatz aller gängigen und etablierten Laborverfahren der assistierten Fortpflanzung bieten wir Ihnen mit den drei Laborbereichen IVF-Labor, FISH-Labor und Hormonlabor an:

  • Samenaufarbeitung, Samenkryokonservierung,  Samenkryokonservierung vor Tumorbehandlung
  • Externe Qualitätssicherung der Samendiagnostik (QuaDeGA)
  • Einfrieren von Samenzellen nach operativer Gewinnung aus dem Nebenhoden (Mikrochirurgische Epididymale Spermien Aspiration "Kryo-MESA")
  • Einfrieren von Spermien nach mikrochirurgischer Gewinnung aus dem Hoden (Testikuläre Spermienextraktion "Kryo-TESE")
  • Kryokonservierung von Eizellen (Vitrifikation)
  • Kryokonservierung von befruchteten Eizellen (Vorkernstadien)
  • Befruchtung im Reagenzglas (In-vitro-Fertilisation "IVF"), Injektion einer Samenzelle in eine Eizelle (Intracytoplasmatische Spermieninjektion "ICSI"), Reifung der Eizellen im Labor (In-vitro-Maturation "IVM")
  • Assisted hatching
  • Polkörperdiagnostik durch Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung, ermöglicht die indirekte numerische Beurteilung der verbleibenden Chromosomen in der Eizelle (PKD mit FISH)

Welche Behandlungsmöglichkeiten Ihnen auf dem Weg zum Wunschkind helfen,
besprechen wir in einem Erstberatungsgespräch. Rufen Sie uns zur Terminvereinbarung unter 0721 - 82 46 700 an.

zurück